BURGHOTEL

Für Abenteurer und Selbstentdecker

Bei der geplanten Anlage handelt es sich um den Nachbau einer jahrhundertealten Burg. Die Burg verbindet "Urlaub im Mittelalter" und zum Greifen nahe Geschichte mit den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit.

Das wirtschaftliche Herzstück des Parks bildet die neu errichtete Burganlage mit 90 natürlich designten Zimmern, zwei Restaurants, kleinem Spa-Bereich, Tagungsräumen, Hofladen und Manufakturen, dem Saalbau sowie dem Veranstaltungskeller.

Neben der Burg ist ein kostenfrei zugängliches mittelalterliches Dorf als veranschaulichendes Mikrowirtschaftssystem geplant.
Das Dorf besteht aus verpachteten Handwerkshäusern, einer Schänke und einem landwirtschaftlichen Gehöft mit Mühle. Eine kleine Kirche und mehrere Nutz- und Wohnhäuser runden dieses Bild ab. Hier bieten Handwerker Workshops an, um so durch eine möglichst authentische Wissensvermittlung zur Begeisterung und einer langen Aufenthaltsdauer der Gäste beizutragen.

Die drei Lehrpfade - Handel, Industrie und Ernährung - sind die Lebensadern des Parks und bilden einen Anschluss an die Wanderwege. Das Konzept folgt dabei dem Prinzip einer Zwiebel. Von außen nach innen zeigen wir in Schauhütten das Prozedere der mühsamen mittelalterlichen Rohstoffgewinnung bis zum fertigen Endprodukt. Auf dem Weg durch das großzügig angelegte Veranstaltungsareal hin zur Burg wird sodurch ein wertschätzender Bezug zu den gefertigten Waren hergestellt.

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht.

Albert Einstein

Schwerpunkte

Wertschätzung der Ernährung
Wir wollen das Bewusstsein für gute, gesunde und hochwertige Ernährung fördern und zeigen, welcher Aufwand hinter verschiedenen alltäglichen Lebensmitteln steckte.

Wertschätzung des Handwerks
In unseren Workshops werden die Herausforderungen und Ansprüche des Handwerks vermittelt. Durch die langen Arbeitsprozesse des Mittelalters wird ein Kontrapunkt zur oftmals hektischen Arbeitswelt der heutigen Zeit gesetzt.

Kommunikation von Mensch zu Mensch
Im Mittelalter war man abhängig von der Natur, der Umgebung und den Mitmenschen. Kommunikation, Wissensvermittlung und die Weitergabe von Erfahrungen waren durch das Fehlen standardisierter Prozesse und schriftlicher Fixierungen zwingend notwendig. Wir möchten den Wert dieser zwischenmenschlichen Beziehungen deutlich machen.

Philosophie


"Wertschätzung der Ernährung" 
"Wertschätzung des Handwerks"
"Kommunikation von Mensch zu Mensch"

Eine reflektierte Besinnung auf alte Werte und Traditionen sind unsere Philosophie.